Lieferzeit:
7 Tage
sofort lieferbar
Artikel-Nr.
5010000

Tafel aller chin. Akupunkturpunkte & Master Tung nach Dr. Bahr & Dr. Suwanda

Tafel aller chin. Akupunkturpunkte nach Dr. Bahr & Dr. Suwanda. Meridiane & Punkte am Körper inkl. der 100 wichtigsten Spezialpunkte nach Master Tung. Größe ca. 70 x 85 cm.
48,00 € 45,71 €
inkl. 5% MwSt. zzgl.
Tafel aller chin. Akupunkturpunkte nach Dr. Bahr & Dr. Suwanda Meridiane & Punkte am Körper inkl. der 100 wichtigsten Spezialpunkte nach Master Tung. Größe ca. 70 x 85 cm.

Neuauflage und komplett überarbeitet Juli 2019

Weltweit einzige Lehrtafel mit den 100 wichtigsten Spezialpunkten nach Master Tung, allen Meridianen und traditionellen Akupunkturpunkten am Körper.

Die traditionellen Akupunkturpunkte erleichtern die Lokalisation der Master Tung Punkte


Die Tafel enthält:
Alle traditionellen Akupunkturpunkte und Meridiane (F. Bahr)
Die 100 wichtigsten Spezialpunkte nach Master Tung (S. Suwanda) inkl.:
- chinesischer Name des Spezialpunktes
- deutscher Übersetzung des Spezialpunktes
- Anleitung zur Lokalisation des Spezialpunktes
- nach Körperteilen sortiertes Register der Spezialpunkte

Neu: Ideal zur Prüfungsvorbereitung - alle wichtigen prüfungsrelevanten Punkte auf einen Blick
- klassische Punkte "Element im Element"
- klassische Kardinalpunktpaare
- klassische mu-Alarmpunkte und shu-Zustimmungspunkte
- Organzeiten zur Stimulierung (Organuhr)
- Übersicht der wichtigsten klassischen Akupunkturpunkte

Sowie empfohlene Master Tung Punkte für kleine Blutungen

Tafel ist oben und unten mit einer Aufhängeleiste aus Aluminium versehen.

Die Geschichte der Master Tung Akupunktur

Die Akupunktur nach Master Tung hat ihren Ursprung in der Han-Dynastie. Die Methode wurde nur über Familientradition von Generation zu Generation übermittelt. Das letzte Glied dieser Familientradition war Master Tung Ching Chang (1916 - 1975). Master Tung wurde in der Gemeinde PingDu, Provinz Shandong geboren. 1949 folgte er dem damaligen Präsidenten Chiang Kai-Shek nach Taiwan. Während dieser Zeit hatte er im Militärspital seine Methode an tausenden Patienten erfolgreich angewendet. Von 1960 bis 1975 praktizierte er als Privatarzt in Taipeh. Während dieser Zeit bildete er insgesamt 73 direkte Schüler. Dr. Young Wei-Chieh gehörte zu diesen direkten Schülern. Master Tung hat 1973 das Buch "Tungs reguläre Meridiane und Punkte" veröffentlicht. Weitere englische Bücher über die Master Tung Akupunktur wurden von Dr. Young WeiChieh veröffentlicht: "Tungs Acupuncture Points Study", "Tungs Acupuncture Therapeutic System", "Illustrated Tungs Acupuncture points".

Seit Juli 2019 gibt es das Skriptum "Die 100 wichtigsten Akupunkturpunkte nach Master Tung" von Sandi Suwanda und Frank Bahr. (Art: 8001082)

Über die Autoren:

Prof. mult. hc / China Dr. med. Frank R. Bahr, geboren 1944, Medizinstudium 1963-1969 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Staatsexamen und Promotion 1969. Nach seiner anschließenden Tätigkeit als Medizinalassistent Ausbildung am Institut für Anästhesiologie der Universität München, ab 1972 niedergelassen als Arzt für Allgemeinmedizin. Ab 1972 Studium der Klassischen Chinesischen Akupunktur und Ohrakupunktur u. a. in China, Deutschland und Frankreich. Gründer und langjähriger Präsident der 1973/74 gegründeten Deutschen Akademie für Akupunktur und Aurikulomedizin (DAA), München. 1974 bis heute: Forschungsarbeiten Ohrakupunktur in enger Zusammenarbeit mit Dr. Paul Nogier, Lyon, Präsident der Europäischen Akademie für Traditionelle Chinesische Medizin e. V. (gegründet 1980), Forschungen im Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin. 1998 Ernennung zum Gastprofessor an der Nanjing Universität für Traditionelle Chinesische Medizin, wo er auch während der Kulturrevolution 1975 bereits ehrenhalber Mitglied des Lehrkörpers war. Im Jahr 2000 Ernennung zum Professor h. c. der Chinesischen Akademie der Wissenschaften, Akupunkturforschung am Institut für Angewandte Chemie in Beijing. 2001 Ernennung zum Professor h. c. der Nanjing Universität für Traditionelle Chinesische Medizin und dort 2014 Ernennung zum Seniorprofessor und offiziellem Mitglied des Lehrkörpers mit Berechtigung zur Ausbildung für den universitären Titel Master of Acupuncture. Ehrenpräsident der Deutschen Akademie für Akupunktur, der Österreichischen Gesellschaft für Kontrollierte Akupunktur sowie Ehrenpräsident der Schweizer Ärztegesellschaft für Aurikulomedizin und Akupunktur. Autor zahlreicher Bücher und Skripten u. a. für das Ohrakupunktur-Lehrbuch „Jianming Erzhen Tujie“ in chinesischer Sprache zusammen mit Frau Dr. B. Strittmatter, verlegt vom Peoples Military Medical Press in Beijing, 2014. Autor zahlreicher Lehrtafeln in deutscher, englischer und chinesischer Sprache, hunderte Veröffentlichungen seit über 40 Jahren in verschiedenen wissenschaftlichen Zeitschriften u. a. in „Science“ und „The Lancet“.

Prof. mult. hc / China Dr. med. Sandi Suwanda, Zürich. Präsident der Assoziation der Schweizerischen Ärztegesellschaften für Akupunktur - Chinesische Medizin (ASA), Professor h.c. der Beijing- Universität für Chinesische Medizin, Dozent der DAAAM, EAA und EATCM sowie Gastreferent an der Beijing-Universität für TCM und Referent auf zahlreichen internationalen Kongressen.

Tafel ist oben und unten mit einer roten Aufhängeleiste versehen.


Größere Ansicht als PDF
Weitere Informationen
Lieferbarkeit
sofort lieferbar
Beschreibung
Tafel aller chin. Akupunkturpunkte nach Dr. Bahr & Dr. Suwanda Meridiane & Punkte am Körper inkl. der 100 wichtigsten Spezialpunkte nach Master Tung. Größe ca. 70 x 85 cm.

Neuauflage und komplett überarbeitet Juli 2019

Weltweit einzige Lehrtafel mit den 100 wichtigsten Spezialpunkten nach Master Tung, allen Meridianen und traditionellen Akupunkturpunkten am Körper.

Die traditionellen Akupunkturpunkte erleichtern die Lokalisation der Master Tung Punkte


Die Tafel enthält:
Alle traditionellen Akupunkturpunkte und Meridiane (F. Bahr)
Die 100 wichtigsten Spezialpunkte nach Master Tung (S. Suwanda) inkl.:
- chinesischer Name des Spezialpunktes
- deutscher Übersetzung des Spezialpunktes
- Anleitung zur Lokalisation des Spezialpunktes
- nach Körperteilen sortiertes Register der Spezialpunkte

Neu: Ideal zur Prüfungsvorbereitung - alle wichtigen prüfungsrelevanten Punkte auf einen Blick
- klassische Punkte "Element im Element"
- klassische Kardinalpunktpaare
- klassische mu-Alarmpunkte und shu-Zustimmungspunkte
- Organzeiten zur Stimulierung (Organuhr)
- Übersicht der wichtigsten klassischen Akupunkturpunkte

Sowie empfohlene Master Tung Punkte für kleine Blutungen

Tafel ist oben und unten mit einer Aufhängeleiste aus Aluminium versehen.

Die Geschichte der Master Tung Akupunktur

Die Akupunktur nach Master Tung hat ihren Ursprung in der Han-Dynastie. Die Methode wurde nur über Familientradition von Generation zu Generation übermittelt. Das letzte Glied dieser Familientradition war Master Tung Ching Chang (1916 - 1975). Master Tung wurde in der Gemeinde PingDu, Provinz Shandong geboren. 1949 folgte er dem damaligen Präsidenten Chiang Kai-Shek nach Taiwan. Während dieser Zeit hatte er im Militärspital seine Methode an tausenden Patienten erfolgreich angewendet. Von 1960 bis 1975 praktizierte er als Privatarzt in Taipeh. Während dieser Zeit bildete er insgesamt 73 direkte Schüler. Dr. Young Wei-Chieh gehörte zu diesen direkten Schülern. Master Tung hat 1973 das Buch "Tungs reguläre Meridiane und Punkte" veröffentlicht. Weitere englische Bücher über die Master Tung Akupunktur wurden von Dr. Young WeiChieh veröffentlicht: "Tungs Acupuncture Points Study", "Tungs Acupuncture Therapeutic System", "Illustrated Tungs Acupuncture points".

Seit Juli 2019 gibt es das Skriptum "Die 100 wichtigsten Akupunkturpunkte nach Master Tung" von Sandi Suwanda und Frank Bahr. (Art: 8001082)

Über die Autoren:

Prof. mult. hc / China Dr. med. Frank R. Bahr, geboren 1944, Medizinstudium 1963-1969 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Staatsexamen und Promotion 1969. Nach seiner anschließenden Tätigkeit als Medizinalassistent Ausbildung am Institut für Anästhesiologie der Universität München, ab 1972 niedergelassen als Arzt für Allgemeinmedizin. Ab 1972 Studium der Klassischen Chinesischen Akupunktur und Ohrakupunktur u. a. in China, Deutschland und Frankreich. Gründer und langjähriger Präsident der 1973/74 gegründeten Deutschen Akademie für Akupunktur und Aurikulomedizin (DAA), München. 1974 bis heute: Forschungsarbeiten Ohrakupunktur in enger Zusammenarbeit mit Dr. Paul Nogier, Lyon, Präsident der Europäischen Akademie für Traditionelle Chinesische Medizin e. V. (gegründet 1980), Forschungen im Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin. 1998 Ernennung zum Gastprofessor an der Nanjing Universität für Traditionelle Chinesische Medizin, wo er auch während der Kulturrevolution 1975 bereits ehrenhalber Mitglied des Lehrkörpers war. Im Jahr 2000 Ernennung zum Professor h. c. der Chinesischen Akademie der Wissenschaften, Akupunkturforschung am Institut für Angewandte Chemie in Beijing. 2001 Ernennung zum Professor h. c. der Nanjing Universität für Traditionelle Chinesische Medizin und dort 2014 Ernennung zum Seniorprofessor und offiziellem Mitglied des Lehrkörpers mit Berechtigung zur Ausbildung für den universitären Titel Master of Acupuncture. Ehrenpräsident der Deutschen Akademie für Akupunktur, der Österreichischen Gesellschaft für Kontrollierte Akupunktur sowie Ehrenpräsident der Schweizer Ärztegesellschaft für Aurikulomedizin und Akupunktur. Autor zahlreicher Bücher und Skripten u. a. für das Ohrakupunktur-Lehrbuch „Jianming Erzhen Tujie“ in chinesischer Sprache zusammen mit Frau Dr. B. Strittmatter, verlegt vom Peoples Military Medical Press in Beijing, 2014. Autor zahlreicher Lehrtafeln in deutscher, englischer und chinesischer Sprache, hunderte Veröffentlichungen seit über 40 Jahren in verschiedenen wissenschaftlichen Zeitschriften u. a. in „Science“ und „The Lancet“.

Prof. mult. hc / China Dr. med. Sandi Suwanda, Zürich. Präsident der Assoziation der Schweizerischen Ärztegesellschaften für Akupunktur - Chinesische Medizin (ASA), Professor h.c. der Beijing- Universität für Chinesische Medizin, Dozent der DAAAM, EAA und EATCM sowie Gastreferent an der Beijing-Universität für TCM und Referent auf zahlreichen internationalen Kongressen.

Tafel ist oben und unten mit einer roten Aufhängeleiste versehen.


Größere Ansicht als PDF
To Top